Weil jedes Leben Zählt!

Sie sind hier: Startseite 9 Tiervermittlung II

Vermittlungstiere anderer Vereine

Bei Fragen zu den hier aufgeführten Tieren kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Tierschutzverein!
Weitere Informationen zu allen aufgeführten Tieren erhalten Sie vom jeweils genannten Tierschutzverein bzw. unter der angegebenen Telefonnummer.

Balou

Balou
Schäferhund Mischling
5 Jahre alt
70cm, 40kg
Kastriert
Kinderlieb
Verträglich mit Artgenossen
Fährt auto
Kann alleine bleiben

Balou ist ein sehr freundlicher aufgeschlossener Rüde. Er ist sehr verträglich mit Artgenossen egal ob Hündin oder Rüde. Die Leinenführigkeit und Rückruf müsste definitiv weiter geübt werden, aber er ist sehr lernwillig und möchte dem Menschen gefallen. Drinnen ist er ein sehr ruhiger Vertreter und schläft den meisten Tag. Er bellt nicht wenn es klingelt. Besuch wird freudig entgegen genommen. Mit Kindern egal ob groß oder klein hat er keine Probleme, sondern geht vorsichtig und liebevoll damit um.
Er könnte auch wunderbar zu einem souveränen Zweithund, hat aber auch nichts dagegen wenn er alleine ist. Mit Katzen, reagiert er Neugierig und interessiert. Ich denke mit hundeerfahrung und Regeln sollten auch Katzen kein Problem sein.
Die neuen Besitzer sollten schon hundeerfahrung mit sich bringen Anfragen an:
Vivien Posluschny
017687851223


Nora und Mikhey

Nora ist vermittelt und Mikhey ist sehr traurig.
Jetzt braucht der Rüde ganz schnell einen liebevollen Platz!

Das ist die Geschichte der beiden Hunde.
Nora und Mikhey lebten im kalten Russland.
Nora könnte vielleicht ohne Mikhey zurechtkommen, aber Mikhey ist ganz auf Nora fixiert. Deshalb hat man sie nie getrennt und sucht ein gemeinsames Zuhause.
Mikhey ist zurückhaltend. Er wiederholt aber alles was Nora macht, da Nora anhänglich und lieb zu Menschen ist, wird er sicher auch schnell anhänglich werden.
Mikhey, ist ein Rüde, er wurde 2010 geboren. Er ist ungefähr 60 cm groß und wiegt ca. 30 kg. Er kam als Teenager mit seiner Mutter nach dem Tod des Besitzers ins Tierheim. Er lebte sein ganzes Leben lang bei seiner Mutter, doch dann starb sie und er vermisste sie. Nora wurde in seinem Zwinger untergebracht, und obwohl sie jünger ist als er, hängt er an ihr wie an seiner Mutter. Am Anfang ist er etwas misstrauisch gegenüber Menschen, aber nicht aggressiv. Er braucht Zeit und eine ruhige Umgebung, um sich an den Menschen zu gewöhnen. Wohin Nora geht, dorthin geht er auch. Er lebt gut mit weiblichen Hunden zusammen. Rüden mag er nicht so. Er hatte eine Augenverletzung, das Auge musste entfernt werden. Wenn er jetzt von der Seite, wo kein Auge ist, berührt wird, bekommt er Angst, weil er nicht sieht.
Nora, eine liebe Hündin, wurde Anfang 2015 geboren. Am Widerrist 55-57 cm, Gewicht 25-27 kg. Sie ist freundlich und sucht den Kontakt mit jeder Person. Aber sie ist nicht aufdringlich. Sie liebt Kommunikation und Zuneigung, hängt aber nicht an einer speziellen Person, ist nur in der Nähe und wartet darauf, dass ihr Aufmerksamkeit zuteil wird. Läuft gut an der Leine, zieht nicht, reißt nicht, versteht die Kommandos "Stopp" und "Los". Sie verträgt sich gut mit anderen Hunden, sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen, bewacht aber manchmal ihren Napf. Reagiert nicht auf die Katze, kann höchstens schnüffeln.
Hier sind drei Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=r_5N--j-0RE - mit einer Katze
https://youtu.be/MsXSun-oqnU - an der Leine, auf einer Leiter und mit einem anderen Hund
https://www.youtube.com/watch?v=LmGe3LG_TpA - mit einem Kind

Kontakt:
tgistl@outlook.de
oder Whatsapp 0172 58 18 774


Nico


Kiron

Bei unserem Kiron ist die Rasse nicht zu übersehen… Hier hat eindeutig ein Schäferhund mitgemischt, vermutlich ist Kiron sogar ein reinrassiger Schäferhund.
Schäferhunde werden auch in Bulgarien immer noch gerne gekauft, denn sie machen schließlich etwas „her“, sind groß, kräftig und können ein Grundstück gut bewachen. Und genau dafür werden diese Hunde angeschafft und nicht aufgrund ihres tollen Wesens und der besonderen Eigenschaften. Schäferhunde werden in Bulgarien ausschließlich als Wachhunde gehalten, entweder auf einem Hof oder sie liegen – und das ist noch schlimmer – ihr Leben lang an der Kette.
Ein eintönigeres und tristeres Leben kann man sich wohl kaum vorstellen. Und das für einen treuen Begleiter wie einen Schäferhund, der sehr intelligent ist und unbedingt gefördert werden sollte. Die meisten dieser Hunde bekommen von ihren Besitzern noch nicht einmal eine Hundehütte gestellt, die sie vor Sonne, Regen oder Schnee schützt. Was für uns unbegreiflich ist, ist leider immer noch bittere Realität in Bulgarien.
Werden die Hunde dann älter, gebrechlicher und verursachen vielleicht auch noch zusätzliche Kosten (z.B. für den Besuch bei einem Tierarzt), kommt es oft vor, dass diese Hunde einfach in unserem Tierheim abgegeben werden. Eigentlich passt das Wort „ausrangiert“ hier besser, denn bei der Übergabe haben wir manchmal das Gefühl, als würden die Leute ein altes paar Schuhe „entsorgen“.
Kiron ist einer dieser Kandidaten, dem das gleiche Schicksal widerfahren ist. Er wurde von seinem Besitzer einfach bei uns im Tierheim abgegeben mit der Begründung, er sei nun zu alt. Ohne sich noch einmal umzudrehen, ist er weggegangen. Kiron blieb zurück und verstand die Welt nicht mehr.
Sollte er an der Kette gelebt haben, ist er nun wenigstens frei! Und er bekommt bei uns im Tierheim wenigstens ab und zu ein paar Streicheleinheiten, die er in seinem bisherigen Leben vermutlich noch nie bekommen hat. Endlich hat er ein Dach über dem Kopf und kann sich in eine der Hütten zurückziehen, wenn es ihm zu trubelig wird.
Trotzdem ist auch das Tierheim kein Ort, an dem Kiron den Rest seines Lebens verbringen sollte! Kiron hat es nun wirklich verdient, die Jahre, die ihm noch bleiben, in einem behüteten und liebevollen Zuhause zu leben.
Es ist nicht ganz einfach zu schätzen, wie alt er ist. Wir denken, er ist ca. 8-9 Jahre alt (geb. ca. 2012-2013). Für einen Schäferhund mit einer Schulterhöhe von ca. 60 cm ist dies schon ein stolzes Alter, deshalb hoffen wir, dass Kiron bald seine Chance bekommt und noch ein paar schöne Jahre erleben darf.
Da er ein sehr genügsamer Kerl ist, wird er nicht viele Ansprüche stellen. Ein warmes Bett, Futter und streichelnde Hände würden ihm schon genügen!
Auf dem Video sieht man es sehr deutlich, dass Kiron eine schwere HD hat und deshalb eigentlich dringend regelmäßig Schmerzmittel benötigt. Unter anderem deshalb ist es auch so dringend, dass er bald ausreisen kann. Der bevorstehende Winter wird vor allem auch aufgrund seiner HD, dem nasskalten Wetter und den kühlen Temperaturen furchtbar werden.
Lange Spaziergänge wird er nicht mehr schaffen, aber regelmäßige und gemütliche Spaziergänge wären gut und wichtig für ihn, vor allem auch wegen des Muskelaufbaus. Und vielleicht die eine oder andere Aufgabe für seinen Kopf!
Kiron ist ein ganz ruhiger, lieber Kerl, der fremden Menschen gegenüber erst einmal ein bisschen vorsichtig gegenüber ist. Kein Wunder, denn er wurde ja auch einfach abgeschoben. Sehr geliebt scheint man ihn nicht zu haben… Er braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen, dann öffnet er sich aber. Deshalb suchen wir für ihn einen ruhigen, kinderlosen Haushalt bei Menschen, die einfühlsam mit Kiron umgehen und ihn langsam an alles heranführen. Man sollte z.B. nicht zu stürmisch auf ihn zugehen, dann könnte er sich erschrecken.
Mit den anderen Rüden und Hündinnen in seinem Auslauf kommt er sehr gut zurecht und zeigt sich auch dort als unkomplizierter und freundlicher Kerl.
Und nun noch eine schöne Geschichte zum Schluss: Kiron scheint Freude am Spielen zu haben, denn als wir dort waren hat er immer wieder den großen metallenen Wassernapf voller Elan durch den Auslauf gerollt! :- ) Es hat ziemlich laut gescheppert, aber er fand das einfach toll!
In den Augen des vorherigen Besitzers hat Kiron ausgedient, für uns hat er das noch lange nicht! Kiron soll erfahren dürfen, wie schön das Leben als Hund eigentlich sein kann und wie es ist, wenn sich jemand liebevoll um ihn kümmert. Das hat er in seinem Leben noch nie erfahren dürfen.
Jetzt ist es an der Zeit und wir hoffen, dass 2021 SEIN Jahr werden wird!
Kiron ist geimpft, gechipt und kastriert und jeder Zeit bereit, einen Platz im Transporter zu besetzen.
Vor dem Tierheim: https://youtu.be/DauYSeUOmDE
Alle Infos unter: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/kiron
Kontaktdaten:
Grund zur Hoffnung e.V.
Verena Albert
0176-20752489
verenaalbert@hotmail.com
info@grund-zur-hoffnung.org
www.grund-zur-hoffnung.org
*************
Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir, Grund zur Hoffnung e.V., Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befassten - Personen. Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per E-Mail (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Das Team von Grund zur Hoffnung


Jolie

11 Jahre
weiblich
kastriert: nein
geimpft: ja
gechipt: nein
verträglich mit Hunden nach Sympathie und hundeerfahrenen Katzen
verträglich mit Kindern: jein, keine kleinen Kinder
(von privat, lebt aktuell/zur Pflege bei einer Familie, kann in Schleswig-Holstein besucht werden.)
Die wunderschöne Jolie ist eine 11- jährige Schäferhündin aus dem Bilderbuch. Leider hat sie unverschuldet ihr Zuhause verloren. Ihre Besitzerin ist eine alte Dame, die stark an Demenz erkrankt ist und nun in einem Heim in Schweden betreut werden muss. Um Jolie das Tierheim zu ersparen, haben Tochter und Schwiegersohn der alten Dame Jolie zu sich geholt, können sie aber nicht behalten, da sie ihr erstens nicht gerecht werden und Jolie zweitens nicht sehr kompatibel mit dem 18 Monate alten Sohn der Familie ist.
Jolie hat ihr ganzes Leben bei und mit der alten Dame verbracht, ursprünglich noch zusammen mit einer anderen Schäferhündin und einer Katze. Andere Hunde und Katzen sollten also kein Problem darstellen.
Sie ist gewohnt, ein "eigenes" Grundstück zu haben und - ganz Schäfi - alles "unter Kontrolle" zu halten. Spaziergänge kennt sie nicht wirklich, benimmt sich aber entspannt an der Leine.
Sie ist sehr personenbezogen und altersbedingt etwas ernster unterwegs. Den 18 Monate alten Jungen hat sie inzwischen ein paar Mal gezwickt, aber nicht ernstlich verletzt. Sie ist Kinder schlichtweg nicht gewöhnt und dabei sollte es vielleicht auch einfach bleiben.
Sonst hat sie ein vergleichbares Verhalten oder gar offene Aggression noch nie gezeigt, weder Erwachsenen noch anderen Tieren gegenüber.
Im Haus ist sie ebenfalls sehr ruhig und ausgeglichen, schläft viel und bleibt im Tagesgeschehen entspannt.
Was wird für Jolie idealerweise gesucht?
Die Familie wünscht sich einfach ein schönes Zuhause bei Rassekennern und -liebhabern, die Jolie gerecht werden können und bei denen sie noch ein paar schöne Jahre verleben darf.


Armani

Armani ist ein Deutscher Schäferhund Rüde,
Ca. 8-9 Jahre alt, unkastriert.
Armani ist ein absolut lieber und dankbarer Schäferhundrüde.
Sein Herrchen hat Armani auf tragische Weise verloren.
Mittlerweile ist Armani in einem besseren Pflegezustand als bei seiner Ankunft.
Allerdings stresst ihn der Tierheimalltag sehr und er kommt im Tierheim nicht zur Ruhe.
Armani ist mit den meisten Hunden verträglich. Katzen mag er nicht.
Armanis Hüfte weist Arthrose auf, an seiner Wirbelsäule hat er Spondylosen. Daher sollte er nach Möglichkeit so wenig Treppen wie möglich laufen müssen.
Er ist zu allen Menschen freundlich, Kinder sind für ihn auch kein Problem.
Wer kann unserem Senior noch einmal die schönen Seiten des Lebens zeigen?

Kontakt über:
Tierheim Limburg
Tina Provinsky
06432 - 801 455
E-Mail: Tierheim.Limburg@gmx.de
www.TierschutzvereinLimburgWeilburgeV.de


Lola

Lola (ca. 6 Jahre, kastriert) ist eine Schäferhündin, die Menschen über alles liebt, doch traurigerweise ist ihr langjähriges Herrchen verstorben und sie muss sich nun ein neues Zuhause suchen.Sie wäre am liebsten Einzelhund, ein Rüde an ihrer Seite würde aber auch passen. Sie spielt gerne mit anderen Hunden, sofern Sympathie vorhanden, Katzen sind überhaupt nicht ihr Ding. Kinder im Haushalt sollten älter und standfest sein. Futter wird als Ressource angesehen und darf im Umgang mit mehreren Hunden absolut keine Rolle spielen!
Sie geht sehr gut an der Leine, Wandern ist eins ihrer schönsten Hobbys, Wasser mag sie ebenso gerne, und Auto fahren ist sie gewohnt, ebenso, wie allein Zuhaus zu bleiben. Lola ist wachsam, bellt aber nicht viel und hört auf Kommanto sofort auf.
Alles in allem ist sie ein Schäferhund der gut zu händeln ist, aber Schäferhundtypisch eine souveräne Führung benötigt.
Lola kann besucht werden in ihrer Pflegestelle 38315 Schladen (beim Harz) - und telefonische Auskünfte können auch hier erhalten werden : 0173 3430204.


Linus

Er ist ein aufgeweckter und verspielter junger Rüde, der gefallen möchte. Was er an gehorsam kann zeigt er gerne und will auch gerne noch einiges lernen. Sein bisheriges Leben war nicht toll. Er musste sich leider vor Menschen die ihn nicht gut behandelt haben selbst schützen und verteidigen. Nun suchen wir für ihn ein „für immer Zuhause“ und Menschen die ihn so nehmen wie er ist. Linus Geschichte: Er kam aus Rumänien in eine Familie die ihn an eine Obdachlose weiterverkaufte. Das Leben auf der Straße, in der Innenstadt ließ ihn nie zur Ruhe kommen. Linus bekam das Gefühl immer aufpassen zu müssen und war permanent gestresst.
Nun ist er auf einer Pflegestelle in Gütersloh.
Er wird immer entspannter und lockerer, liebt es ausgiebig zu kuscheln wenn er die Menschen kennt. Linus läuft sehr verlässlich an der Leine und geht gerne spazieren. Auch am Fahrrad läuft er ganz toll. Er bleibt kurzzeitig alleine, denn im sicheren Haus genießt er die Ruhe sehr. Linus fährt gerne im Auto mit, kennt es aber auch mit dem Bus zu fahren. Er ist verträglich mit Hunden und muss wieder lernen den Menschen zu vertrauen.
Kinder wenn ältere ca ab 16 Jahre,
Falls abweichend nach Erfahrung möglich.

Gerne können sie uns auch Telefonisch unter 01511 2794184 erreichen.
Falls grade keiner erreichbar ist rufen wir schnellstmöglich zurück.


Der Rüde wird nur an Hundeerfahrene Menschen vermittelt.

Rasse: Schäferhund-mix
Geboren: 10.02.2019
Kastriert: Ja
Gechipt: Ja
Geimpft: Ja
Entwurmt: Ja
Verträglich mit Artgenossen: Ja


Yedra

Geburtsdatum: 19.11.2010, Schulterhöhe: ca. 55 cm, Rasse: Deutscher Schäferhund, Geschlecht: weiblich
Die arme Yedra wurde in einem sehr schlechten Zustand und einigen Wunden gefunden. Keiner weiß woher sie kam und was sie schlimmes erlebt hat. Sie kam zu einer Pflegefamilie, die die tolle Maus bis zu ihrer Vermittlung hegt und pflegt. Yedra hat sich von ihrem Zustand und ihren Blessuren total erholt. Sie ist eine sehr ruhige Hündin, die gerne die Nähe lieber Menschen sucht, von denen sie Streicheleinheiten erhält die sie sehr genießt. Die freundliche Hundedame ist gut verträglich mit allen Hunden, ob groß oder klein, ob Männlein oder Weiblein. Yedra ist sehr gehorsam und lieb.

An der Leine geht Yedra gut und erkundet neugierig die Gegend. Wenn Sie dieser tollen Hundedame ihr endgültiges schönes und sicheres Zuhause schenken möchten, wo sie den Rest ihres Lebens noch glücklich sein darf, dann kontaktieren Sie Yedra´s Vermittlerin Marion Pöschl. Yedra reist gechipt, geimpft, kastriert, getestet auf Mittelmeerkrankheiten und einem internationalen Impfpass aus. Weitere Infos und ein Video finden Sie auf der Internetseite vom TSV Europa unter: http://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=9777
Kontakt:Marion Pöschl - Telefon: 04285 5550958 - Handy: 0152 - 0 250 59 74 - E-mail: mpoeschl@outlook.com


Champ

Im Januar 2016 wurde der Schäferhundrüde Champ in erbärmlichem Zustand mit vielen Wunden am Tierheimzaun angebunden. Er ist ca. 67 cm groß und geschätzte 10 Jahre alt (schätzungsweise wurde Champ Anfang 2008 geboren). Champ konnte erfolgreich aufgepäppelt werden und ist wieder ganz fit. Er ist neuen Situationen gegenüber aufgeschlossen und nicht ängstlich und trotz seines Alters und seiner Vorgeschichte noch ohne Alterswehwehchen.

Champ ist verträglich mit Hündinnen und Rüden jeden Alters und jeder Größe. Champ ist zwar schon älter, aber noch wahnsinnig verspielt. Er liebt es mit der kleinen Rehpinschermixdame und mit einem viel größeren Rüden in seinem Gehege herumzutollen, da bringt ihn so schnell nichts aus der Kondition und im Umgang mit der viel kleineren Dame ist er sehr behutsam. Champ apportiert außerdem gerne Bällchen, vorausgesetzt man stellt ihm eine Schüssel bereit in die er die Bälle legen kann;-) Auch hier beweist er, dass er trotz seines Alters noch gute Kondition hat und augenscheinlich trotz seines Alters keine Einschränkungen hinsichtlich seines Bewegungsapparats hat. Zum Menschen ist Champ aufgeschlossen und sehr freundlich. Welche liebevolle Familie möchte Champ auf seinem weiteren Weg unterstützen? Champ wurde kastriert.

Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Ein Vidoe zu Champ finden Sie unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=h7nGMKJjdQI
Kontakt: Tierhilfe Korfu - Uta Engelhardt - uuf.engelhardt@freenet.de - https://www.tierhilfe-korfu.de/vermittlung/tier.html?uid=2505


Spendenkonto:
Sparkasse Paderborn-Detmold
IBAN: DE30 4765 0130 0000 0409 23
SWIFT-BIC.: WELADE3LXXX
Paypal: info@tierschutz-marsberg.de

Wir sind vom Finanzamt Brilon als gemeinnützig anerkannt.
Eine Spendenquittung können Sie gerne erhalten.

Für unseren Verein und unsere Tiere können Sie auch online spenden (Paypal / Kreditkarte). Klicken Sie dafür bitte hier:

Besuchen können Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite:

Tierschutzverein Marsberg e.V.

Lange Straße 33
34431 Marsberg


Telefon: (0 29 94) 90 83 72
Telefax:  (0 29 94) 81 16
Mobil: (0 151) 191 117 17

Auf dieser Seite finden Sie:

>