Weil jedes Leben Zählt!

Sie sind hier: Startseite 9 Tiervermittlung

Unsere Vermittlungstiere

Bei Fragen zu den hier aufgeführten Tieren rufen Sie uns an unter: (0 29 94) 908 372 oder (0 151) 191 117 17. Bitte senden Sie keine SMS-Mitteilungen!
E-Mail: e_heinemann@gmx.de oder info@tierschutz-marsberg.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fragen zu den u. g. Tieren nur telefonisch beantworten. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, so senden Sie uns doch eine Email - wir rufen Sie gerne zurück. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben! Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erhalten Sie u.a. Informationen über neue Tiere in der Vermittlung!
Folgende Tiere werden diesmal von unserem Verein vorgestellt:

Blue und Bella

Die beiden weißen Schönheiten sind Geschwister, ihr Alter wird auf ca. 3 Jahre geschätzt.
Die jungen Hunde wurden spielend auf der Strasse gefunden, ein Besitzer war nicht festzustellen.
Es wäre natürlich toll, wenn die beiden Hunde nicht getrennt werden müßten, denn sie ergänzen sich hervorragend. Eine der Hündinnen ist ruhiger, die andere lebhafter.
Hunde, die zusammen z.B. im Garten spielen, beschäftigen sich auch miteinander, das kann auch eine Erleichterung für ihre Besitzer bedeuten. Natürlich muss auch etwas „gemacht“ werden, Bella und Blue sollten auch beschäftigt werden.
Wir werden die Hunde auch trennen, wenn es sein muss, evtl. geben wir sie zu einem netten Rüden oder auf einen Einzelplatz.


Amon

Verlassen in Deutschland:
Amon – ein Schäferhund-Baby – 13 Wochen alt
Er wurde unüberlegt angeschafft und verschenkt, der junge Hund sucht jetzt ein verantwortungsvolles Zuhause.
Amon ist gerade erst auf der Welt, erlebt die Trennung von seiner Mutter und Geschwistern, kommt in eine Wohnung, alles ist fremd und seine neuen Besitzer müssen feststellen, dass sie total überfordert sind. Und schon muss er wieder weg!
Amon haben wir sofort abgeholt, als wir von ihm erfahren haben, er sollte nicht in die falschen Hände geraten. Der kleine Schatz ist nicht aus dem Ausland, er hat einen deutschen EU-Pass, wir müssen ihn noch nachimpfen lassen, gechipt ist er.
Wir suchen für unseren Amon ein liebevolles, schäferhunderfahrenes Zuhause.


Nilo

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Nilo ist ein 2 Jahre alter, stattlicher Schäferhundrüde, sehr menschenbezogen und verspielt.
Der freundliche Hund eignet sich auch als Zweithund zu einer ausgeglichenen Hündin, mit der er auf einem Grundstück toben kann und die er beim Spaziergang begleitet.
Nilo stammt aus Spanien, er wurde von uns in einer Hundepension untergebracht und befindet sich in Deutschland. Nilo lebt im Haus und hat dort Kontakt zu anderen Hunden (siehe Video). Menschen liebt er über alles, er freut sich über jeden Kontakt und will nichts lieber als schmusen.
Ein beeindruckender Hund, groß und gutmütig.
Nilo und die Schäferhündin Bella befinden sich in der gleichen Pension, sie sind auch auf 2 Videos gemeinsam beim Spaziergang zu sehen.
Wir suchen für den anhänglichen Rüden keine Zwingerhaltung.


Layla

Aus den Bergen Anatoliens über Istanbul ins Paradies.
Und dieses Paradies heißt Marsberg.
Am 15.8. konnten wir unsere Layla in die Arme schließen. Endlich war sie da.
Die große Hündin, die im Sept. erst 2 Jahre alt wird, wartete über viele Monate auf ihre Ausreise aus der Türkei.
Zwischendurch wurde sie auch noch schwer krank, zog ihre 9 Babys auf und sollte danach nicht mehr allein auf der Strasse leben.
Strasse? Das sind die Berge, da wächst nichts, da gibt es weder Wasser noch Futter, Tierschützer tun ihr Möglichstes,
um Hunde dort zu versorgen.
Nun ist Layla eine von ganz vielen Hunden, die es nach Deutschland geschafft hat und wenn sie ein Zuhause gefunden hat,
darf der nächste Hund zu uns kommen.
Deshalb brauchen wir liebe Menschen, die Layla aufnehmen, diese große Mischlingshündin die nur lieb ist, die nur gefallen möchte.
Und ihre Babys? Die befinden sich in Obhut, wir schicken das Geld für eine gute Versorgung und Betreuung.Vielleicht dürfen auch die eines Tages nach Deutschland kommen, vorgesehen ist es.


Elli

Unsere fantastische Elli hatte ihren Traumplatz gefunden, aber..................
es ergaben sich Gründe innerhalb der neuen Familie, dass Elli wieder weg mußte.
Die Malinois-Hündin ist 3 Jahre alt, sie hat eine top Erziehung, sie überfordert nicht, ist kein Hund, der ständig auf Aktion aus ist.
Sie verhält sich ruhig und ausgeglichen, Menschen liebt sie über alles. Aber auch mit anderen Hunden kann sie gut umgehen.
Jetzt sucht sie ihren Lebensplatz, auf dem sie für immer bleiben kann.


Ibus

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Der junge Ibus sucht nun schon seit über einem Jahr ein neues Zuhause. Der Anfang mit ihm war alles andere als einfach. Aber inzwischen ist er ein umgänglicher Kerl. Bei Frauen platzt der Knoten schneller als bei Männern, aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kommt er auch mit denen gut klar.
Er spielt gerne, kommt mit Hündinnen und kastrierten Rüden gut aus, ist aber auch bei unkastrierten Rüden kein Raufer.
Ibus selbst hat im Moment einen Hormonchip.
Er kennt das Leben im Zwinger und im Haus, ist im Haus aber teilweise noch recht unruhig.
Leider zieht er an der Leine😅😬und in Stresssituationen zeigt er immer mal wieder Rutefangen. Unter Ablenkung oder in Ruhe aber nicht. Er verletzt sich auch nicht dabei. In einem ersten Lebensjahr wurde er nicht ausgelastet und gefördert, daher hat sich dieses Verhalten etabliert.
Haus und eingezäunter Garten ist Grundvoraussetzung, ebenso Hundeerfahrung.
Es wäre ihm sooo sehr zu wünschen, dass er endlich ankommt und seine Leute findet. Er ist freundlich und aufmerksam, ein besonderer Hund, der eine Chance unbedingt verdient hat!


Pitou

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Der große Mischlingsrüde wurde in Deutschland geboren, die Elterntiere stammen aus Rumänien. Pitou wurde als Welpe von einer Familie aufgenommen, die sich aber leider von ihm trennen muss.
Pitou lebt noch bei seinen Besitzern, sie beschreiben ihn als freundlich und verspielt, sehr menschenbezogen und auch kinderlieb.
Er hat ein Gewicht von 35 kg, ist geimpft, gechipt und auch kastriert.
Pitou hat eine Hundeschule besucht. Er lebt im Haus, ein eingezäunter Garten steht ihm zur Verfügung. Andere Hunde mag er meistens auch.


Frida

Unser Sonnenschein Frida, sie liebt Menschen und Artgenossen, ist unkompliziert, fit und gesund. Das war nicht immer so, Frida hat auch traurige Zeiten hinter sich. Sie befand sich in einer Tötung, in einer staatlichen Einrichtung, in der Hunde auch umgebracht werden. Frida wurde von Tierschützern gerettet und in einer Pension untergebracht. Beim Tierarzt wurde Frida untersucht, geimpft und gechipt, dann durfte sie nach Deutschland ausreisen.
Jetzt wartet die freundliche Hündin in der Nähe von Marsberg auf ihre Familie, die sie zu sich holt.
Frida sucht den engen Kontakt, sie befindet sich in einer Hundepension, in der sie mitten in der Familie lebt, zusammen mit weiteren Hunden, alle verstehen sich gut.


Toto

Dieser freundliche Rüde hat einfach kein Glück in seinem Leben.
Er kam mit seinen Geschwistern zu uns, alle wurden vermittelt, auch Toto. Dann wurde jemand in der Familie sehr krank, Toto mußte weg!
Aufgrund seiner Verträglichkeit fand er einen Platz als Zweithund, aber der andere Hund streikt jetzt wegen Toto, der absolut nichts dafür kann.
Da Toto nie ohne andere Hunde gelebt hat, würden wir ihn gern als Zweithund abgeben. Eine Abgabe als Einzelhund ist nicht ausgeschlossen, wenn die neue Familie sehr viele Hundekontakte hat. Denn im Zusammenleben mit einem oder mehreren Hunden fühlt sich der Rüde sehr wohl, denn er ist einfach in der Haltung, unkompliziert und nur nett. Menschen mögen ihn, Toto hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm.


Lucy

Für die 10 Jahre alte Schäferhündin Lucy haben wir lange eine Pflegestelle gesucht, aber nicht gefunden. Wir haben uns für eine Hundepension entschieden, in der Lucy ausgesprochen gut zurecht kommt, da sie eine unproblematische Hündin ist, die sich mit allen Hunden in der Einrichtung verträgt. Die Hunde leben dort zusammen in einem großen Rudel, nicht allein zu sein, gefällt Lucy sehr gut.
Die Hündin wurde aus einer Tötung gerettet, wir zeigen ihr damaliges Aussehen auf einigen Fotos. Sie mußte sofort in tierärztliche Behandlung, ihre langen, krumm gewachsenen Krallen mußten stark gekürzt und ein Teil ihrer Rute amputiert werden.
Sie war eine Lebensrettung, lange hätte Lucy in der staatlichen Tötung nicht mehr durchgehalten. Sie zeigt Liebe und Dankbarkeit, sie ist kein altersschwacher Hund, sie ist agil, immer bereit zum spielen und an der Leine läuft sie stramm und voller Energie.
Bemerkenswert: in der Hundepension werden die Hunde „zusammen“ im Rudel gehalten, Lucy kommt dort wunderbar klar, sie genießt die Gesellschaft vieler Tiere.
Die Hündin ist den Menschen sehr zugetan, sie zeigt Liebe und Dankbarkeit. Sie sollte im Haus gehalten werden mit der Möglichkeit, einen Garten nutzen zu können.


Mila

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Die Mischlings-Schäferhündin (Malinois) ist 2 bis 3 Jahre alt, sie ist extrem menschenbezogen. Wir denken, dass sich das intensive Gefühl, ständig in menschlicher Nähe zu sein, lockern wird, wenn sie erst mal eine eigene Familie ganz für sich hat.
Jetzt lebt sie in einer Hundepension, zusammen mit vielen großen und kleinen Hunden, alle leben im Haushalt, im Wohnzimmer und an anderen Stellen des Hauses, die Tiere können auch mit in die Schlafräume wenn sie möchten.
Wir wollen nur damit ausdrücken, das Mila einen engen Bezug zu einer Familie aufbaut. Sie verhält sich sehr freundlich, ist verspielt, sie zeigt kein typisches Malinois-Verhalten, muss also nicht ständig ausgelastet werden.
Mila sollte als Einzelhund gehalten werden, weil sie ihre Menschen für sich vereinnahmt und sich eng anschließt.


Reika

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Die Schäferhündin ist 2016 geboren.
Reika spielt sehr gerne, sie ist aktiv und liebt ihren Ball. Sie ist kein Zweithnd, möchte ihre Besitzer für sich allein.
Wir geben sie ab in eine ruhige Umgebung, in Haushaltung mit einem eingezäunten Garten. Gegenüber Menschen verhält sie sich sehr freundlich.
Die Schäferhündin wurde in einer Hundepension untergebracht.
Reika leidet, sie fügt sich und ist auch gegenüber den Betreuern sehr lieb, aber auch viel allein und ohne Beschäftigung. Sie ist bescheiden und mit wenig zufrieden, aber ein menschlicher Kontakt geht ihr über alles. Dann ist sie glücklich und zufrieden. Wer holt Reika aus der Isolation?


Rex

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Der Schäferhund wurde 2014 geboren. Ein ruhiger Rüde, menschenbezogen, anhänglich und sehr verschmust.
Rex hat im Haus gelebt, seine Besitzer gaben ihn ab, weil sie krank geworden sind. Rex kann allein bleiben, er ist kein Zwingerhund.
Seine Betreuer in der Hundepension, in der er momentan lebt, loben ihn in den höchsten Tönen. Sie kommen super mit ihm zurecht und berichten auch von seinem guten, sozialen Verhalten gegenüber anderen Hunden, mit denen er im Außenbereich spielt.
Rex ist 8 Jahre alt, er ist gesund, der Aufenthalt in der Pension sollte nur vorübergehend sein, wir suchen für ihn ein eigenes Zuhause!


Klara

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Die kleine Mischlings-Schäferhündin ist im März 2020 geboren. Sie wurde in Rumänien auf der Strasse gefunden.
Seit Okt. 2020 ist sie bei unserem Verein. Sie war zunächst sehr ängstlich und vorsichtig. Unsere Bemühungen um Klara zeigen Erfolg, wenn wir die „richtigen Menschen“ finden, kann sie vermittelt werden.
Klara ist immer noch zurückhaltend, es braucht Geduld, sie kommt dann von selbst. Klara sollte in Ruhe gelassen und nicht bedrängt werden.
Sie kennt die Hundepension mit der großen Spielwiese, sie mag alle Hunde.
Sie kennt aber auch durch Besuche das Heim der ersten Vorsitzenden, war bei ihr im Garten und auch im Haus. Haushaltsgeräusche sind Klara bekannt.
Das Wichtigste ist, ihr Zeit zu geben. Sie ist so zierlich und sieht wunderschön aus, das wird mit ihr und das sagen wir aus Erfahrung.


Lisa 2

Lisa ist im Dez. 2019 geboren, seit ihrem Welpenalter ist sie bei uns.
Wenn wir die „richtigen“ Menschen finden, könnten wir Lisa in ein neues Zuhause geben, nur, wie finden wir Tierfreunde für eine kleine ängstliche Hündin?
Sicher haben Menschen schon die Erfahrung mit vorsichtigen Hunden gemacht, die nicht spontan auf sie zugekommen sind um sich streicheln zu lassen. Denn so ist Lisa, sie kommt von selber, wenn man sie nur lange genug in Ruhe läßt.
Ein eingezäunter Garten sollte vorhanden sein und evtl. ein zweiter Hund, durch dessen Verhalten die Hündin sicherer und vertrauter wird. Aus eigener Erfahrung kann es dauern, bis dass Lisa aus dem Garten ins Haus springt, aber das wird sie eines Tages. Diese Hunde sind besonders anhänglich und treu ein Leben lang. Und was gibt es schöneres, als einen an der Seele geschädigten Hund ins Leben zu führen?
Wir sind an der Seite der neuen Familie, wenn Lisa aus der Hundepension geholt wird. Lisa war erst 4 Monate alt, als die Pension ihr Zuhause wurde. Obwohl die Mutterhündin in ihrer Nähe war, entwickelte sich Lisa zu einem sehr scheuen Welpen. Sie ist in Rumänien geboren, die Zeit hat Spuren hinterlassen. In der Pension ist sie vertraut, dort kennt sie die Personen die mit ihr umgehen, aber vor allen Dingen liebt sie alle Hunde, die im Außenbereich auf der großen Wiese mit ihr herumspringen und spielen. Ein Zuhause ohne Stress und Hektik mit viel Einfühlungsvermögen, das wird es doch für sie geben?


Lenni

Lenni wurde vergiftet auf der Strasse gefunden, siehe Foto Hund auf der Strasse. Es haben sich dann doch tatsächlich Menschen erbarmt, und den Hund zu einem Tierarzt gebracht. Durch die schnelle Behandlung konnte der Rüde gerettet werden. Der Mischlingsrüde wird als sehr freundlich beschrieben.
Lenni ist in Deutschland angekommen. Er befindet sich in der Nähe von Marsberg in einer Hundepension.

Dort lebt er zusammen mit weiteren Hunden im Wohnbereich der Familie. Er ist sehr lieb, aber noch etwas zurückhaltend.
Lenni ist 5 Jahre alt.


Aron

Videos:

Klicken Sie auf das jeweilige Video um es abzuspielen!

Aaron wird nicht mehr vermittelt.
Um seine Kosten in einer Hundepension bezahlen zu können, suchen wir Sponsoren, die ihn unterstützen.


Kenny

Kenny wird nicht mehr vermittelt. Er lebt seit 2014 in einer familiär geführten Hundepension mit seinen persönlichen Betreuern und seinen Hundefreunden. Aus dieser Situation wollen wir ihn nicht mehr herausnehmen, das würde er nicht verstehen. Über 7 Jahre bezahlen wir für ihn Pensionskosten! Das war er uns immer wert!!! Wer Kenny unterstützen möchte, findet unter der Rubrik „Helfen“ die Möglichkeit, eine Tierpatenschaft für ihn zu übernehmen oder ihn mit einer Einzelspende zu unterstützen. Wir danken im Namen von Kenny.

Kenny ist ein sehr anhänglicher, verschmuster, stattlicher Schäferhundrüde, der seinen Besitzer nicht in Frage stellt, er zeigt kein Streben nach dominantem Verhalten und lässt alles mit sich machen, wenn er Vertrauen aufgebaut hat. Wie viele Schäferhunde zeigt er einen gewissen Schutztrieb, den man aber mit etwas Erfahrung gut händeln kann, Kenny lässt sich hier gut korrigieren. Er versucht Autos zu jagen, das läßt sich aber abstellen und sein Verhalten umlenken. Es braucht aber noch einiges an Training. Der ruhige Hund ist kein Kläffer, aber er paßt auf.

Vorsichtshalber sollte der große Rüde nicht zu Kindern, er ist zwar freundlich, besser wäre jedoch ein Ehepaar oder eine Einzelperson mit Hundeerfahrung. Kenny kennt Zwinger- und Haushaltung, wird aber nur mit Familienkontakt und NICHT in reine Zwingerhaltung vermittelt. Nach Eingewöhnung käme er mit souveränen Hündinnen klar, vermittelt wird er allerdings nur als Einzelhund. Idealerweise wird ein ländliches Zuhause gesucht, ohne Katzen und Kleintiere.


Spendenkonto:
Sparkasse Paderborn-Detmold
IBAN: DE30 4765 0130 0000 0409 23
SWIFT-BIC.: WELADE3LXXX
Paypal: info@tierschutz-marsberg.de

Wir sind vom Finanzamt Brilon als gemeinnützig anerkannt.
Eine Spendenquittung können Sie gerne erhalten.

Für unseren Verein und unsere Tiere können Sie auch online spenden (Paypal / Kreditkarte). Klicken Sie dafür bitte hier:

Besuchen können Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite:

Tierschutzverein Marsberg e.V.

Lange Straße 33
34431 Marsberg


Telefon: (0 29 94) 90 83 72
Telefax:  (0 29 94) 81 16
Mobil: (0 151) 191 117 17

Auf dieser Seite finden Sie:

>