Weil jedes Leben Zählt!

Sie sind hier: Startseite 9 Tiervermittlung II 9 Ben

Vermittlungsfall einer anderen Tierschutzorganisation

Bei Fragen zu diesem hier aufgeführten Tier kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Tierschutzverein!
Weitere Informationen zu dem aufgeführten Tier erhalten Sie vom jeweils genannten Tierschutzverein bzw. unter der angegebenen Telefonnummer.

Ben

Als Ben in Montenegro gefunden wurde, bestand er nur aus Haut und Knochen. Er war zum Sterben auf einem Müllplatz angekettet worden. Recherchen ergaben, dass Ben zuvor aus dem städtischen Tierheim von einem Einheimischen adoptiert worden war. Der Grund, warum dieser Ben dann aufgegeben hat, liegt im Dunklen. Touristen fanden den ausgemergelten Hund per Zufall auf einer Müllkippe. Sie nahmen Kontakt auf mit unserer Aufangstation, wo er in der Folge erstmal aufgepäppelt werden musste.
Inzwischen ist ein stattlicher, sehr typischer Deutscher Schäferhund mit 44 kg aus ihm geworden. Obwohl Ben offensichtlich sehr vernachlässigt wurde, erhielt er kürzlich vom Tierarzt gute Noten. Nachdem noch ein Hoden im Bauchraum entfernt werden musste und seine Ohrmilben Geschichte hoffentlich in gute Bahnen gelenkt wurde, gilt Ben als gesund.
Trotz all der schlechten Erfahrungen, die Ben mit seinen Vorbesitzern machen musste, hat er sich seinen lieben, hingebungsvollen und auch fröhlich verspielten Charakter erhalten. Ben ist anhänglich und fordert viel Aufmerksamkeit ein. Das Alleinbleiben muss noch geübt werden und das Leben im Haus ist er nicht gewöhnt. Ben ist rassetypisch lernwillig, möchte arbeiten und zeigen, dass er ein guter Hund ist. Ein Grundgehorsam ist vorhanden. Autofahren und lange Spaziergänge bereiten ihm Freude. Katzen sind für ihn eher ein Jagdobjekt. Als Wachhund eignet er sich nur bedingt, denn Ben mag alle Menschen und begrüsst jeden freundlich. Verträglich mit souveränen Hündinnen.
Für seine Zukunft wünschen wir uns hundeerfahrene Menschen, die Ben mit geduldiger, ruhiger Art zu beschäfigen wissen, die seiner Kraft gewachsen sind und ihm aber vor allem ein schönes Leben ermöglichen können, denn Leid und Entäuschung hat der treue Hund genug erfahren. Täglich viele Treppen steigen zu müssen, ist für Ben auf Dauer nicht gut, deshalb sollte sein zukünftiger Wohnort ebenerdig zugänglich sein, bitte auch mit Zugang zum Garten, denn er liebt es im Schatten der Bäume zu ruhen. Sein Schlaf-bzw. Ruheplatz im Haus muss gut gewählt sein, denn er neigt zum Umdekorieren. Vorstellbar ist auch ein Aussenzwinger für gelegentlichen! Aufenthalt. Z.Zt. lebt Ben in einer Pflegestelle im Kanton St. Gallen. Er ist kastriert und ca. 2016 geboren.
Auf seiner Pflegestelle kann Ben nach Terminabsprache sehr gerne besucht werden. Ernsthafte Interessenten melden sich bitte per Email auf info@heart-for-montis.ch


Spendenkonto:
Sparkasse Paderborn-Detmold
IBAN: DE30 4765 0130 0000 0409 23
SWIFT-BIC.: WELADE3LXXX
Paypal: info@tierschutz-marsberg.de

Wir sind vom Finanzamt Brilon als gemeinnützig anerkannt.
Eine Spendenquittung können Sie gerne erhalten.

Für unseren Verein und unsere Tiere können Sie auch online spenden (Paypal / Kreditkarte). Klicken Sie dafür bitte hier:

Besuchen können Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite:

Tierschutzverein Marsberg e.V.

Lange Straße 33
34431 Marsberg


Telefon: (0 29 94) 90 83 72
Telefax:  (0 29 94) 81 16
Mobil: (0 151) 191 117 17