Verein für Schäferhunde und andere Rassen

Tiervermittlung Tiervermittlung als RSS-Feed abonieren.

Bei Fragen zu den hier aufgeführten Tieren rufen Sie uns an unter:
(0 29 94) 908 372 oder (0 151) 191 117 17.
EMail: e_heinemann@gmx.de oder info@tierschutz-marsberg.de


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fragen zu den u. g. Tieren nur telefonisch beantworten. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, so senden Sie uns doch eine Email oder ein Fax (0 29 94)  81 16 - wir rufen Sie gerne zurück. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben ! Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Folgende Tiere werden diesmal von unserem Verein vorgestellt:

Wenn Sie unseren Newsletter beantragen (in der Menüleiste), dann erhalten Sie automatisch Informationen über neue Tiere, die wir an dieser Stelle vorstellen.


Ari und Ajka


Zwei Schäferhunde von einem Firmengelände in Montenegro.
Eine Firma in den Bergen, im Norden des Landes, dort befanden sich Ari und Ajka, ein "Hundepaar", das zusammen leben will. Zu Menschen sind sie sehr lieb, sie wurden zwar zum Bewachen der Firma gehalten, hatten aber immer menschlichen Kontakt. Deshalb wunderte es uns schon, als uns der Hilferuf von Tierschützern aus Montenegro erreichte, dass der Besitzer sich eine Alarmanlage angeschafft hätte und deshalb die Hunde weg müßten. Es kam auch der Hinweis, sie in den weitläufigen, einsamen Bergregionen auszusetzen. Es heißt dann wörtlich: Entsorgen.
Wir haben uns davon überzeugt, es war ernst gemeint.
Wir ließen die Hunde im Norden des Landes abholen und an die Adria-Küste bringen. Dort leben sie jetzt in einer Hundepension, die wir bezahlen.
Für die Hunde suchen wir ein Haus mit großem Grundstück, es darf auch eine Aussenhaltung sein mit einem Aufenthalt im Zwinger. Es darf auch ein Firmengelände sein zum bewachen.
Wichtig ist, dass die Hunde weiterhin Kontakt bekommen, sie sind freundlich, legen sich bei einem Kontakt sofort auf den Rücken und lassen sich den Bauch streicheln.
Die beiden Tiere können jederzeit ausreisen, sobald wir ein neues Zuhause für sie haben.
Ari und Ajka sind noch jung, es sind reinrassige Schäferhunde, Ajka hat ein stehendes Ohr und ein Knickohr.

Tierschutzverein Marsberg: Ari und Ajka - Bild Tierschutzverein Marsberg: Ari und Ajka - Bild Tierschutzverein Marsberg: Ari und Ajka - Bild

Micki


Der 18 Monate alte Schäferhund ist momentan bei einem Tierarzt in Bosnien untergebracht, dort befindet sich Micki in einer Hundepension.
Der junge Rüde wurde einsam im Feld, in der Nähe eines Bergdorfes, in Montenegro aufgefunden. Dorfbewohner wollten ihn erschlagen, aus Angst, dass er vor Hunger an ihre Schafe und Ziegen geht. Micki konnten wir zunächst in Montenegro bei einer Tierschützerin unterbringen, aber er konnte dort nicht bleiben. Durch gute Kontakte zu einem Tierarzt in Sarajewo konnten wir in dessen Hundepension eine Unterbringung für Micki finden. Der Rüde wurde bereits gechipt, geimpft und kastriert. Micki kommt zu uns, sobald wir ihn aufnehmen können. Bis dahin bezahlen wir in Bosnien alle Kosten, die tierärztlichen Kosten und auch die Pensionskosten.
Micki wird als super lieber Hund beschrieben, kinderfreundlich, verspielt, mit allen Hunden verträglich.
Interessenten können sich gerne für ihn interessieren und bei uns anrufen.

Tierschutzverein Marsberg: Micki - Bild Tierschutzverein Marsberg: Micki - Bild Tierschutzverein Marsberg: Micki - Bild

Bella


Die helle Schäferhündin ist erst 18 Monate alt und bereits kastriert. Sie ist gechipt und geimpft und lt. den Angaben der serbischen Tierschützer ein sehr netter, verträglicher Hund, der auch mit Artgenossen gut auskommt.

Wo findet Bella ein neues Zuhause ? Sobald wir sie näher kennen, werden wir mehr über sie berichten.

Tierschutzverein Marsberg: Bella - Bild Tierschutzverein Marsberg: Bella - Bild

Sina


Die 6 Monate alte Mischlingshündin hat eine Pflegestelle gefunden. Sie lebt jetzt privat im Haus mit Garten und es klappt wunderbar. Die Pflegefamilie ist begeistert von dieser super lieben Hündin. Zunächst hatten wir gedacht, dass es eine Endstelle würde, aber das ging aus beruflichen Gründen nicht.
Über Sina wird nur gutes berichtet. Sie ist sehr intelligent, lernt sehr schnell, läuft gut an der Leine. Als Zweithund wäre sie ideal.
Die wunderschöne Hündin kam Anfang August aus Kroatien zu uns, überlebt hat sie nur, weil sie als Welpe aus einem Abwasserkanal gerettet wurde.
Wer bietet ihr einen Lebensplatz ?

Tierschutzverein Marsberg: Sina - Bild Tierschutzverein Marsberg: Sina - Bild Tierschutzverein Marsberg: Sina - Bild

Luca


Luca vom Pech verfolgt !
Er braucht ein neues Zuhause !

Gerade erst 1 Jahr alt, muss Luca in eine neue Familie.
Der Rüde aus Kroatien, wurde mit seinen Geschwistern an der
Strasse aufgesammelt, befindet sich schon seit Okt. 2018 in Deutschland.
Seine Geschwister hatten längst eigene Familien, da lebte Luca noch in einer
Pflegestelle, zusammen mit einem zweiten Hund. Luca lernte alles, was man zum
Leben so braucht: Familienleben, Autofahren, Gehorsam, ohne Leine
laufen und besuchte sogar eine Hundeschule.
Ein toller Hund, ein super Familienhund – aber jetzt braucht er einen Platz für immer !
Sehr dringend – eilt !

Tierschutzverein Marsberg: Luca - Bild Tierschutzverein Marsberg: Luca - Bild Tierschutzverein Marsberg: Luca - Bild

Tara

Hilferuf aus Serbien:

Die freundliche Schäferhündin befand sich auf der Strasse, ohne Besitzer. Sie war hungrig und müde. Freundliche Menschen lockten sie in einen Garten.
Auf unsere Bitte hin wurde die Hündin tierärztlich untersucht, gechipt und geimpft, wir nannten sie Tara.
Jetzt wartet sie in Serbien auf eine Ausreise nach Deutschland. Tara wird als freundlich und menschenbezogen beschrieben, sie mag auch Kinder. Ihr Alter wird auf 7 Jahre geschätzt. Noch haben wir keinen Platz in Deutschland für sie frei, auch eine Pflegestelle würde helfen. Vorübergehend wurde Tara in einer Hundepension in Serbien untergebracht.

Tierschutzverein Marsberg: Tara - Bild Tierschutzverein Marsberg: Tara - Bild

Rudi

Rudi ist 6 Monate alt, wir retteten ihn mit seinen 5 Geschwistern von einem Bauernhof in Rumänien.
Seine Geschwister konnten wir nicht unterbringen, freundlicherweise übernahm diese die Keller-Ranch in Weiterstadt, eine Hundepension und Gnadenhof.

Rudi befindet sich in einer privaten Pflegestelle, er lebt jetzt zusammen mit einer Hündin. Er ist lieb und freundlich, stubenrein und geht brav an der Leine. Ein sehr netter, umgänglicher Hund, der in seinem Herkunftsland sicher schon längst nicht mehr am Leben wäre. Übrigens ist seine Mutter die große Mischlingshündin Mona, die sich ebenfalls bei uns in der Vermittlung befindet und noch ein Zuhause sucht.

Tierschutzverein Marsberg: Rudi - Bild Tierschutzverein Marsberg: Rudi - Bild Tierschutzverein Marsberg: Rudi - Bild

Stella


Die Schäferhündin ist 2013 geboren. Wir haben sie damals als Welpe an eine Familie vermittelt. Dort ging es ihr sehr gut. Leider mußte Stella aus gesundheitlichen Gründen ihrer Besitzer abgegeben werden und wartet jetzt in einer Hundepension auf ein neues Zuhause.
Wir haben mit dem Pensionsbesitzer gesprochen, der uns berichtet, dass Stella eine freundliche Hündin ist und in einer kleinen Gruppe von ca. 6 Hunden spazieren geht, sie wäre verträglich. In der Gruppe würden sich Hündinnen und auch Rüden befinden, kleine und große Hunde.

Stella lebte immer in der Familie, sie wurde sehr geliebt.
Wo findet sie ein neues Zuhause, in dem Schäferhunde willkommen sind und die Erfahrung mit dieser Rasse vorhanden ist ?

Tierschutzverein Marsberg: Stella - Bild Tierschutzverein Marsberg: Stella - Bild Tierschutzverein Marsberg: Stella - Bild

Nina


Die junge Hündin ist ca. 7 Monate alt, komplett geimpft und gechipt. Nina wurde in einer privaten Pflegestelle untergebracht, sie lebt dort zusammen mit einer weiteren Hündin. Sie spielt gern, auch ziemlich wild. Ursprünglich kommt sie aus Bosnien, lief alleine an der Strasse entlang, aus Mitleid wurde sie von der Strasse geholt, damit sie nicht überfahren wurde.
Erstaunlicherweise geht sie sehr gut an der Leine, sie war von Anfang an stubenrein, sie kann allein im Haus bleiben und einige Stunden auf ihre Besitzer warten. Allerdings möchte sie auch beschäftigt werden. Sie ist bereits in einer Hundeschule angemeldet.

Tierschutzverein Marsberg: Nina - Bild Tierschutzverein Marsberg: Nina - Bild Tierschutzverein Marsberg: Nina - Bild

Sunny

Video Sunny:
http://youtu.be/8Vp2Vzn_-zA
(bitte Link kopieren und in einem neuen Tab öffnen)

Wir erhielten eine Information aus Serbien:

Eine 10 – 12 Monate alte Schäferhündin bettelte um Kontakt, wollte in jedes Auto einsteigen. Serbische Tierschützer haben sie aus Mitleid mitgenommen und unseren Verein informiert.
Wir haben die Hündin Sunny genannt.

Wer sie aufnehmen möchte, für „immer“ oder auch nur als Pflegehund, bitten wir um einen telefonischen Kontakt.

Tierschutzverein Marsberg: Sunny - Bild Tierschutzverein Marsberg: Sunny - Bild Tierschutzverein Marsberg: Sunny - Bild

Mona


Die große Mischlingshündin ist in Deutschland.
Wir haben sie aufgenommen und in einer kleinen, familiären Hundepension untergebracht.

Mona ist eine sehr sanfte, freundliche Hündin, die schnell Kontakt sucht. Sie ist wunderschön, verspielt, ca. 2 Jahre alt. Eine angenehme Hündin für eine Familie mit größeren Kindern, oder auch als Zweithund. Sie versteht sich mit allen Hunden in der Pension.
Inzwischen hat sie sich gut eingelebt, wohnt mit im Wohnzimmer und läßt sich mit Zuwendung verwöhnen.

Tierschutzverein Marsberg: Mona - Bild Tierschutzverein Marsberg: Mona - Bild Tierschutzverein Marsberg: Mona - Bild

Lako


Täglich erschien Lako, so haben wir ihn genannt, an einem Futtermittelmarkt in Serbien um zu betteln. Er hatte Hunger und man erbarmte sich. Aber er war dort nicht sicher. Täglich befinden sich Hundefänger in den Strassen, um freilaufende Hunde zu fangen und in die nächste Tötung zu bringen.
Das wäre dann sein Ende gewesen.
Auch der Aufenthalt in einer Tötung ist schrecklich für die Tiere, sie hungern, Krankheiten werden nicht behandelt, es wird brutal mit ihnen umgegangen.
Für Lako bezahlen wir in Serbien eine Hundepension, damit ihm nichts passiert. In der Pension lebt er zusammen mit einer Schäferhündin. Er darf zu uns kommen, wenn wir Platz für ihn haben. Wenn ihn jemand zur Pflege privat aufnehmen möchte ? Wir würden uns freuen.

Tierschutzverein Marsberg: Lako - Bild Tierschutzverein Marsberg: Lako - Bild Tierschutzverein Marsberg: Lako - Bild

Dona

Dona ist die Mutterhündin von Timmy und Sammy. Alle wurden aus Rumänien gerettet.
Die Mischlingshündin ist sehr klein, etwas vorsichtig, aber lieb. Für das sanfte Hündchen suchen wir ein ganz besonderes Zuhause, gern auch mit größeren Kindern oder/und einem zweiten Hund.
Wir haben sie in einer familiär geführten Hundepension untergebracht. Dort lebt sie auch mit im Wohnzimmer, sie ist verträglich mit allen Hunden.

Tierschutzverein Marsberg: Dona - Bild Tierschutzverein Marsberg: Dona - Bild Tierschutzverein Marsberg: Dona - Bild

Alina

http://youtu.be/5feyMtAIcPA

Alina ist 15 Monate alt und eine ausgesprochen liebe Mischlings-Schäferhündin. Sie ist sehr freundlich, unkompliziert und fröhlich. Auch andere Hunde mag sie und auch Katzen.
Gegenüber Menschen offen und neugierig, läßt sich von jedem anfassen und kraulen.
Als Zweithund ist sie ideal, sie spielt und ist gern draussen, kennt Grundkommandos. Kinder würde sie lieben und mit ihnen herumtoben. Ein Grundstück sollte vorhanden und eingezäunt sein. Alina ist Haushaltung gewohnt. Wir haben sehr schöne Videos von Alina, die wir gern bei Interesse zusenden.

Tierschutzverein Marsberg: Alina - Bild Tierschutzverein Marsberg: Alina - Bild Tierschutzverein Marsberg: Alina - Bild

Usko

Was ist aus diesem Hund geworden ! So eine Entwicklung !
Im Okt. 2018 kam Usko aus Montenegro, zusammen mit seinem Bruder Vusko. Beide waren ausgesetzt im Norden in einer Bergregion gefunden worden.
Die Hunde wurden in einer Hundepension untergebracht, dort lernten sie vieles, was sie nicht kannten, und sie kannten wirklich nichts.
Der WDR mit seiner Sendung TIERE SUCHEN EIN ZUHAUSE war dann die große Chance für beide, aber sie fanden unmittelbar nach der Sendung kein neues Zuhause. Aber das änderte sich glücklicherweise, Vusko lebt inzwischen bei einem Ehepaar auf einer „Endstelle“ und Usko lernt das Familienleben in einer privaten „Pflegestelle“ kennen.
Seine Partnerin ist eine souveräne Schäferhündin aus der Türkei.
Sein Pflegefrauchen kennt Usko jetzt so richtig gut. Sie führt ihn behutsam an neue Situationen heran und berichtet, dass Usko andere Hunde toll findet. Bei seinen Menschen wäre er ein lieber und netter Kerl, er braucht keinen Zweithund, Zuwendung hat er gern für sich allein, er hat Nachholbedarf.
Der nicht sehr große Rüde, ca. 50 cm, liebt die leisen Töne, er braucht keinen Druck. Geduldige Menschen, eine ruhige Umgebung, ohne turbulente Kinder, wären für Usko die richtigen Freunde für`s Leben, gern auch Anfänger, die Hundeverstand besitzen, dann wäre er ein unproblematischer „Traumhund“.

Tierschutzverein Marsberg: Usko - Bild Tierschutzverein Marsberg: Usko - Bild Tierschutzverein Marsberg: Usko - Bild

Vesta

Eine zauberhafte Schäferhündin !

Die ältere Schäferhündin Vesta, geschätztes Alter ca. 6 - 7 Jahre, haben wir aus einen Tierheim in Frankreich übernommen.
Vesta wurde auf der Strasse gefunden, vermutlich wurde sie ausgesetzt.
Sie vermisst sicher ihre Familie, denn sie ist sehr verschmust und freundlich, sie liebt den engen menschlichen Kontakt. Draussen schnüffelt sie viel und erkundet gern neue Umgebungen, ihr Alter merkt man ihr nicht an. Vesta braucht keine anderen Hunde in einer neuen Familie, sie wäre lieber Einzelhund, damit sie die volle Zuneigung allein erhält.

Ihre Betreuer teilen uns mit, dass sie eine tolle Schäferhündin ist und eine Bereicherung für Freunde dieser Rasse.

Tierschutzverein Marsberg: Vesta - Bild Tierschutzverein Marsberg: Vesta - Bild Tierschutzverein Marsberg: Vesta - Bild

Toto

http://youtu.be/HjKD1QFwEU4

Der zwei Jahre alte Toto ist der Bruder von Benny. Beide Hunde verstehen sich gut, sie sind kastriert, leben mit der Schäferhündin Tara zusammen in einem Hundehaus und haben einen großen gemeinsamen Auslauf zum toben. Toto ist sehr menschenbezogen, er spielt gern, da er dazu zwei Freunde hat, sind die Hunde tagsüber gut ausgelastet. Toto ist ein Schäferhund der Katzen mag.
Der liebevolle Hund sucht engen Kontakt, er ist ein Schmuser und würde sicher der beste Freund seiner Familie.

9.8.2019

Totos Bruder Benny und Freundin Tara sind inzwischen ausgezogen, beide haben neue Familien.
Wir würden uns für den lieben, anhänglichen Toto auch dieses Glück wünschen.
Der freundliche Rüde kommt mit jedem Hund klar, ist er nicht allein in seinem Hundehaus, er hat andere Hundefreunde um sich herum, mit denen er sich beschäftigt.

Tierschutzverein Marsberg: Toto - Bild Tierschutzverein Marsberg: Toto - Bild Tierschutzverein Marsberg: Toto - Bild

Maya


Die Mischlingshündin wurde in den verschneiten Wäldern in Montenegro auf der Strasse aufgefunden. Sie war hochträchtig.
Ihre Welpen wären, und sie selbst auch, eine Beute für Bären und Wölfe geworden.

Wir konnten sie retten, nannten sie Maya und brachten sie bei befreundeten Tierschützern in Kroatien unter.
In Kroatien wurden die Welpen geboren: Vier Rüden.

Mutterhündin und ihre Kinder kamen nach Deutschland, die Welpen sind bis auf „Ole“ und „Bosse“ alle vermittelt.

Maya hat sich als eine liebe, ruhige und sanfte Mischlingshündin herausgestellt, ihr fliegen die Herzen der Menschen zu. Doch alles nützt dem Hund nichts, denn jetzt muss er nur noch gesund werden.

Nach ihrer Rettung aus verschneiten Wäldern, nach dem Aufziehen ihrer Welpen, war sie ein toller Vermittlungshund, der nur noch die passende Familie suchte. Doch dann schlug das Schicksal zu. Maya zog sich eine Schulterverletzung zu, nach der Diagnose und OP folgten 4 Wochen Ruhigstellung des Schultergelenks. Dazu wechselte sie in eine private Pflegestelle. Liebevoll wird sie versorgt und dort wartet sie auf Menschen, die sie aufnehmen um sie gezielt zu bewegen damit sie wieder Muskeln aufbauen kann.
Der behandelnde Tierarzt bestätigt uns, dass Maya wieder fit wird. Es wird nur noch dauern, wir brauchen Zeit und Geduld.
Maya zeigt diese Geduld, sie läuft inzwischen schmerzfrei.

Aber nun etwas zu ihrem Charakter. Der muss lt. Beschreibung ihres Pflegefrauchens umwerfend sein, die Hündin ist die Liebenswürdigkeit selbst. Sie sucht die menschliche Nähe, gegenüber anderen Hunden ist sie freundlich.




Tierschutzverein Marsberg: Maya - Bild Tierschutzverein Marsberg: Maya - Bild Tierschutzverein Marsberg: Maya - Bild

Bosse

Welpe von Maya

Tierschutzverein Marsberg: Bosse - Bild Tierschutzverein Marsberg: Bosse - Bild Tierschutzverein Marsberg: Bosse - Bild

Dana Sissi

Die kleine Mischlingshündin hatte Welpen, bis auf Lola wurden alle vermittelt.
Dana ist sehr klein und auch sehr lieb. Noch lebt sie in einer kleinen Pension, in der sie auch ihre Welpen zur Welt brachte, alle Tiere wurden liebevoll aufgezogen.
Dana wurde in den nördlichen Bergen von Montenegro gefunden. Das sie trächtig war, wußten wir nicht, die Überraschung stellte sich erst in Deutschland heraus.
Manchmal läuft sie auf 3 Beinen, weil ihr an einer Pfote eine Kralle fehlt.
Aber das behindert sie überhaupt nicht, sie spielt und läuft wie jeder andere Hund auch.
Sie ist verträglich, mag alle Hunde in der Pension, war von Anfang an stubenrein, sie sucht engen Kontakt, braucht viele Streicheleinheiten, sie ist ein Hund zum lieb haben.

Tierschutzverein Marsberg: Dana Sissi - Bild Tierschutzverein Marsberg: Dana Sissi - Bild Tierschutzverein Marsberg: Dana Sissi - Bild

Lola

http://youtu.be/VzNA_h04kpI
(Link kopieren, in einem neuen Fenster öffnen)

Lola ist das letzte Hundekind von Dana Sissi. Ihre Geschwister wurden bereits vermittelt.

Die kleine Hündin wurde am 13.3. geboren. Dana bekam in einer familiär geführten Hundepension in der Nähe von Kassel 4 Welpen. Eine liebevoll Aufzucht folgte. Deshalb sind alle jungen Hunde fröhlich und vertrauensvoll, nicht gestört. Mit den Hunden der Pension wird innen und draussen gespielt, jede Menge Hundekontakte und auch Kontakte zu wechselnden Personen haben bereits für eine sehr gute Sozialisierung gesorgt. Regelmäßige Spaziergänge, siehe Video, sorgen für Umwelterfahrungen.
Mehr kann für einen jungen Welpen nicht getan werden !
Nur eine Familie fehlt noch zum Hundeglück.

Tierschutzverein Marsberg: Lola - Bild Tierschutzverein Marsberg: Lola - Bild Tierschutzverein Marsberg: Lola - Bild

Beba

Video März 2019, Beba und Rex
http://youtu.be/5dLI3QnrNv4

Auf 7 bis 8 Jahre wird unsere Beba geschätzt. Die freundliche Hündin lebt zusammen mit einem Rüden in einer Hundepension. Sie mag Hundegesellschaft und kann als Einzel- oder als Zweithund vermittelt werden. Beba ist freundlich und verschmust, sie liebt die Menschen, drängelt sich eng an sie, sucht intensiven Kontakt.
Wir nahmen sie in einem stark abgemagerten Zustand auf, denn ursprünglich kommt sie aus Rumänien. Aber sie hat sich toll erholt, jetzt fehlt ihr nur noch eine eigene Familie !



Tierschutzverein Marsberg: Beba - Bild Tierschutzverein Marsberg: Beba - Bild Tierschutzverein Marsberg: Beba - Bild

Sanura


Sanura kommt aus einer Familie, die sie nicht mehr behalten konnte. Ihre damalige Besitzerin hatte einen schweren Autounfall.
Die junge Hündin ist ca. anderthalb Jahre alt, freundlich zu allen Hunden und auch zu Katzen !
Sie ist intelligent und aufmerksam. Es ist so schade, dass sie in ihrem Pensionszwinger verkümmern muss. Die junge Hündin ist nur mittelgroß, sie zeigt ein offenes Wesen, wer möchte sie kennenlernen ?

Tierschutzverein Marsberg: Sanura - Bild Tierschutzverein Marsberg: Sanura - Bild Tierschutzverein Marsberg: Sanura - Bild

Lena


Wunderschöne, 15 Monate alte Schäferhündin sucht ein neues Zuhause. Lena lebt z.Zt. in einer Familie als Pflegehund. Sie ist eine von mehreren Hunden, mit allen versteht sie sich bestens. Sie mag Rüden und Hündinnen, kleine und große Hunde. Sie tobt gern durch den Garten, ist sehr verspielt, auch im neuen Zuhause sollte zumindest ein Hund sein. Lena kann allein bleiben, geht gut an der Leine und begleitet ihre Pflegefamilie zu verschiedenen Gelegenheiten, damit sie mehr kennen lernt und um an die unterschiedlichsten Eindrücke gewöhnt zu werden.

Tierschutzverein Marsberg: Lena - Bild Tierschutzverein Marsberg: Lena - Bild Tierschutzverein Marsberg: Lena - Bild

Kenny

Kenny ist ein sehr anhänglicher, verschmuster, stattlicher Schäferhundrüde, der
seinen Besitzer nicht in Frage stellt, er zeigt kein Streben nach dominantem Verhalten und lässt alles mit sich machen, wenn er Vertrauen aufgebaut hat.
Wie viele Schäferhunde zeigt er einen gewissen Schutztrieb, den man aber mit etwas Erfahrung gut händeln kann, Kenny lässt sich hier gut korrigieren
Er versucht Autos zu jagen, das läßt sich aber abstellen und sein Verhalten umlenken. Es braucht aber noch einiges an Training.
Der ruhige Hund ist kein Kläffer, aber er paßt auf.
Vorsichtshalber sollte der große Rüde nicht zu Kindern, er ist zwar freundlich, besser wäre jedoch ein Ehepaar oder eine Einzelperson mit Hundeerfahrung.
Kenny kennt Zwinger- und Haushaltung, wird aber nur mit Familienkontakt und NICHT in reine Zwingerhaltung vermittelt.
Nach Eingewöhnung käme er mit souveränen Hündinnen klar, vermittelt wird er allerdings nur als Einzelhund.
Idealerweise wird ein ländliches Zuhause gesucht, ohne Katzen und Kleintiere.

Tierschutzverein Marsberg: Kenny - Bild Tierschutzverein Marsberg: Kenny - Bild Tierschutzverein Marsberg: Kenny - Bild

Weitere Informationen zu allen aufgeführten Tieren erhalten Sie vom Tierschutzverein Marsberg und Umgebung e.V. - 34431 Marsberg

Telefon: (0 29 94) 908 372 oder 0151 191 117 17.
Telefax: (0 29 94) 81 16
EMail: e_heinemann@gmx.de oder info@tierschutz-marsberg.de

Bei Fragen zu den hier aufgeführten Tieren rufen Sie uns an unter:
(0 29 94) 908 372
oder (0 151) 191 117 17.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fragen zu den o.g. Tieren nur telefonisch beantworten. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, so senden Sie uns doch eine Email oder ein Fax (0 29 94) 908 469 - wir rufen Sie gerne zurück. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben !

© 1998 - 2019 Tierschutzverein Marsberg e.V. - Impressum | Datenschutzerklärung | Tierpatenschaft