Verein für Schäferhunde und andere Rassen

Amur – verloren auf der Strasse – auf einem Auge blind

Die Ohren hochgradig entzündet, voller Eiter und Würmer !

Den armen Hund sahen wir auf einem Foto, liegend vor einer Hauswand in Istanbul.

Er sah so hilfebedürftig und verloren aus.

Türkische Tierschützer brachten den Schäferhundrüden in eine Tierklinik, dort wurde er behandelt. Seine Ohren besserten sich, aber sein Augenlicht auf dem rechten Auge konnte ihm niemand mehr zurückgeben. Unglücklicherweise entstand auf dem blinden Auge ein erhöhter Augendruck, das Auge stand vor, unerträgliche Schmerzen peinigten den Hund. Durch die Verabreichung von speziellen Augentropfen wurde eine vorübergehende Besserung erzielt.

Amur musste nun entweder halbblind wieder zurück auf die Strasse oder……………….. ein mitfühlender Verein in Deutschland musste bereit sein, den Rüden aufzunehmen.

Und so kam er zu uns.

Es vergingen einige unbeschwerte Wochen, da wurde er zum tierärztlichen Notfall: Sein rechtes, blindes Auge hielt dem erhöhten Druck nicht stand, es trat nach außen. Bei einem sofortigen Termin in einer Tierklinik wurden wir informiert, dass bei Amur das Auge entfernt werden musste.

Amur wurde am 26.10. am Auge operiert, ein Implantat wurde eingesetzt. Leider bereiten ihm seine Ohren wieder Probleme, er blieb deshalb bei unserem Tierarzt, damit eine intensive Behandlung mit Reinigung und Tropfen gewährleistet ist.

Amur braucht unsere Hilfe – wer ihn bei seinen Operationskosten unterstützen möchte, findet unsere Konto-Nr. auf dieser Seite. Aber das Wichtigste: er braucht auch ein neues Zuhause !

Update 10.11.2017
Auf Amur wurde auch geschossen. Wir sind so entsetzt. Der arme Hund hat mindestens 10 Schrotkugeln in seinem Oberschenkel, so viele haben wir heute auf der Röntgenaufnahme gezählt.

 

© 1998 - 2018 Tierschutzverein Marsberg e.V. - Impressum | Tierpatenschaft