Verein für Schäferhunde und andere Rassen

Sonstige Informationen:

Und plötzlich ist alles anders !


Für 13 weiße Hühner, 1 braunes Zwerghuhn und einen
Hahn wird ein neuer Stall gesucht

Mona und Stella werden abgeholt -
Sie leben jetzt auf einem privaten Ponyhof zusammen mit
 weiteren Pferden aus dem Tierschutz

Für Wakanda wurde ein neues Zuhause auf einem Reiterhof gefunden.

Da bleibt ein Hof mit Tieren verwaist zurück.

Nur gut, dass zuvor eine Freundin aus der Eifel mit der Versorgung der Tiere beauftragt wurde. „Aber nur vorübergehend, bis dass ich aus dem Krankenhaus zurück bin“. Wer ahnte denn schon, dass es kein Zurück mehr geben sollte. Für die Freundin und für die Nachbarn war die sofortige Hilfe selbstverständlich.

Es war ein Schock, als die Tierbesitzerin verstarb, für die mitfühlenden Nachbarn und für die Freundin, die sich jetzt der gesamten Tiersituation gegenüber sahen. Zwei alte Pferde, 1 Hund und 15 Hühner waren nicht nur zu versorgen, sondern auch an neuer Stelle unterzubringen. Hilfesuchend wandte sich die Freundin an den Marsberger Tierschutzverein. Wenn auch die größten Schwierigkeiten bei der Unterbringung der zwei alten Pferde erwartet wurden, so wechselten diese überraschend als erste ihren Standort. Die Marsberger Tierschützer fanden durch gute Kontakte einen neuen Stall für Mona und Stella.

Zwischen Weihnachten und Neujahr halfen die Erlinghäuser Nachbarn beim Verladen und Abtransport der Pferde. Heute leben beide zusammen mit weiteren Pferden auf einem privaten Ponyhof. Bei den Kosten für tierärztliche Maßnahmen, Zähne müssen z.B. saniert werden, hat der Marsberger Verein Hilfe zugesichert. Es ist der ausdrückliche Wunsch der Erben, dass alle Tiere gut untergebracht werden. Der Verein erhielt den schriftlichen Auftrag, die Malinois-Mischlingshündin Wakanda in seine Obhut zu nehmen. Sie gehört rassebedingt zu den belgischen Arbeitshunden. Diese enorm arbeitseifrige Rasse ist in einem ruhigen Familienhaushalt stark unterfordert.

Durch die intensiven Bemühungen des Vereins wurde inzwischen für Wakanda genau das richtige Zuhause gefunden. Sie wird ihren Neigungen entsprechend wieder auf einem Pferdehof leben dürfen.  Jetzt suchen nur noch die Hühner einen neuen Stall. Die Gruppe besteht aus dreizehn weißen Hennen, einem braunen Zwerghuhn und einem wunderschönen Hahn. Die netten Nachbarn kümmern sich auch um diese Tiere, bis dass sie an neuer Stelle gut versorgt werden. Die Freundin aus der Eifel ist inzwischen wieder nach Hause gefahren. Alle Beteiligten haben ganz im Sinne der Verstorbenen gehandelt.  Respekt und Dank für soviel Einsatz

Wer Mona und Stella bei den Tierarztkosten unterstützen möchte:
Konto : IBAN: DE30 4765 0130 0000 0409 23
BLZ: BIC: WELADE3LXXX
Empf. Tierschutzverein Marsberg e.V. – Kennwort Stella und Mona

© 1998 - 2017 Tierschutzverein Marsberg e.V. - Impressum | Tierpatenschaft