Verein für Schäferhunde und andere Rassen

Sonstige Informationen:

Mit einer Tierpatenschaft helfen -
Unterstützungsaktion des Tierschutzverein Marsberg auf der Frühjahrskirmes in Marsberg

Es kommt immer wieder vor, dass der Tierschutzverein Tiere aufnimmt, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in eine neue Familie vermittelt werden können. Oft sind die Tiere bei der Abgabe alt oder krank und finden deshalb kein Zuhause mehr. Sie bleiben dann bei uns als Gnadenbrottiere und werden bis zu ihrem letzten Tag betreut.
Das verursacht natürlich Kosten und gerade die Tierarztkosten bei alten oder kranken Tieren sind nicht unerheblich. Die 14 Jahre alte Schäferhündin Sorsha lebt seit ihrem 8. Lebensjahr bei uns. Ihre schlimmen Erlebnisse konnte sie lange Zeit nicht verarbeiten. Eine Trennung von uns wurde deshalb unmöglich. Seit 6 Jahren wird sie von uns betreut und überstand vor 2 Jahren auch eine schwere Tumoroperation. Huskyrüde Jack lebte einst in einem Zwinger im Stall, zusammen mit der Schäferhündin Sorsha. Heute lebt unser Jack in einer Pflegefamilie, die wir finanziell unterstützen

Erst 17 Monate alt ist unser Wini, doch die zierliche Schäferhündin ist behindert, wir betreuen sie seit über einem Jahr. Mit ihren "steifen" Hinterbeinen rennt und spielt sie zwar wie ein gesunder Hund, doch wer will schon einen Hund mit Handicap? Ihr selbst ist ihre Behinderung nicht bewusst, ihre Lebensfreude ist überwältigend. Eine Einschläferung konnten wir verhindern und haben es nicht bereut, denn sie entwickelte sich zu einer temperamentvollen, sehr selbstbewussten Schäferhündin mit einem großen Bewegungsdrang. Seit 13 Jahren betreuen wir außer Sorsha, Jack und Winni noch weitere Tiere, die in Pflegestellen leben und nicht mehr vermittelbar sind. Auch die Schäferhündin Lisa bekommt ihr Gnadenbrot in einer liebevollen Familie, verursacht aber regelmäßige Tierarztkosten. Jedes Gramm Futter, jede Impfung, jedes Medikament kostet Geld. Wir brauchen dringend Unterstützung, denn ein riesiger Berg von Kosten hat sich angesammelt.

Auf der diesjährigen Frühjahrskirmes in Marsberg ist unser Verein mit einem Tierschutzpavillon präsent und führt eine Tierpatenschaftsaktion durch. Natürlich können Sie auch jederzeit ein Tierpate werden.

Machen Sie mit und sichern Sie die Arbeit, die der Tierschutzverein Marsberg leistet. Den Zeitraum für Ihre Patenschaft bestimmen Sie selbst. Auch den Betrag, mit dem Sie unterstützen möchten.

Als Pate erhalten Sie:
Eine Urkunde mit einem Foto des Tieres, welches Sie unterstützen möchten, ausführliche Informationen über Ihr Patentier und auf Wunsch eine Spendenquittung.

Jedes Tier hat ein Schicksal mit einer einmaligen Geschichte. Helfen Sie uns, damit diese Tiere überleben können. Formulare für eine Patenschaft finden Sie an unserem Tierschutzpavillon oder können es hier herunterladen (PDF)..

Tierschutzverein Marsberg e.V.

© 1998 - 2017 Tierschutzverein Marsberg e.V. - Impressum | Tierpatenschaft